Sitting

Kontakt zur und mit der geistigen Welt

  

Marion Schäfer-Staudigl, Reborn, Baby, Lebensberatung, Jenseits, Medium, Karlsruhe, Engel
Iam here , ©Marion Schäfer-Staudigl

Es ist immer schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Manchmal geschieht dies auch ohne, dass wir uns von ihnen verabschieden können und dies macht unser Herz und die Trauerbewältigung dann zusätzlich schwer.

 

Durch ein Sitting entsteht die Möglichkeit mit einem geliebten Menschen noch einmal Kontakt aufzunehmen und somit etwas Trost zu finden.

Die Kommunikation mit der geistigen Welt erfolgt durch eine Art der Telepathie. Man kann sich dies wie einen Gedankenaustausch zwischen der geistigen Welt und einem Medium vorstellen.

Wärend einer solchen Kontakaufnahme bekomme ich auch Bilder, Gefühle und Hinweise über die Person übermittelt die sich in der geistigen Welt befindet. Ziel eines Sittings ist immer, Botschaften aus der geistigen Welt zu erhalten und den Hinterbliebenen so detailiert wie möglich weiter zu geben.

Ein Sitting spendet den Zurückgebliebenen Trost, Heilung und auch Zuversicht.

 

Es ist mir auch wichtig zu erklären, dass ich keine Seele "rufe" um mit ihnen in Kontakt treten zu können. Ebenso sind Wünsche die ausschliesslich nur eine bestimmte Kontaktperson betreffen, in meinem Verständnis zum Umgang mit der geistigen Welt,

sehr unhöflich und respektlos.

"Man stelle sich mal vor, Oma Erna will zu Besuch kommen und wir lassen sie vor der Türe stehen, weil wir nur ausschließlich mit ihrem Mann dem Opa Franz sprechen wollen."

Ein Sitting ist immer etwas Besonderes und sollte niemals als etwas Selbstverständliches gesehen werden.

Für mich ist eine Kontaktaufnahme in die geistige Welt immer so wertvoll, als würde mir erlaubt einen heiligen Boden zu betreten. Und in diesem Sinne ist auch mein Umgang mit den "Besuchern", die ich dort treffe.

 

Als Medium stelle ich mich lediglich als eine Art Kanal und Übersetzer für die geistige Welt zur Verfügung und bekomme hierbei Botschaften, Information und Hinweise übermittelt.

Nach meiner Erfahrung nach ist die geistige Welt auch sehr daran interessiert sich mitzuteilen, um Botschaften an die Hinterbliebenen weiter geben zu können.

Jedoch auch wenn die Kontaktaufnahme möglich ist, ist ein Sitting auch immer ein Experiment. Eine Garantie dafür geben, dass ein Sitting erfolgreich verläuft, kann man nicht. Ein erfolgreiches Sitting setzt eine stabile energetische Verbindung von beiden Seiten  voraus, welche  aus verschiedenen Gründen manchmal nicht statt finden kann. Dies hat jedoch nichts mit der Liebe und Verbundenheit zwischen dem Sitter und dem Jenseitskontakt zu tun, sondern hat lediglich energetische Ursachen.

 

 

 

 

 

 

Paul Meek, Marion Schäfer-Staudigl, Reborn, Baby, Lebensberatung, Jenseits, Medium, Karlsruhe, Engel
Paul Meek, Reinhold und Marion Schäfer-Staudigl

Auf diesem Weg möchten wir uns auch von Herzen bei unserem Ausbilder und Mentor Paul Meek bedanken, der uns geduldig über viele Jahre auf unserem Weg zum Medium begleitet hat und dem wir sehr viel verdanken.

Er ist ein wunderbarer Lehrer und wir fühlen uns geehrt, in kennen zu dürfen.

 

 

Dauer eines Sittingtermins:

 

In der Regel hat ein Sitting eine Zeitscheibe von 60 Minuten.

Wobei ein Teil dieser Zeit für eventuelle nachfolgende Fragen benötigt wird.

Das reine Sitting bewegt sich in einer Zeitspanne von ca. 45 - 50 Minuten.

 

Preis: 70.--€ / Std.

 

Das Sitting (Gespräch) wird auf Wunsch digital aufgezeichnet und auf eine CD/DVD gebrannt, welche nach wenigen Tagen per Post zugesendet wird. So können Sie sich das Sitting zu Hause noch einmal in Ruhe anhören. 

Für das Brennen, Verpackung und die Zusendung der CD/DVD erlaube ich mir eine Gebühr von 10.-€ zu erheben.

 

Die Ihnen ausgehändigte oder zugesendete CD, auf der sich die Aufzeichnung des Sittings befindet, ist urheberrechtlich geschützt. Aus Gründen des Urheberrechts ist eine Vervielfältigung von Bild- oder Tonmaterial im Ganzen oder in Ausschnitten dieser CD/DVD nicht gestattet. Sie dient nur dem privaten Gebrauch des Sitters. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Tondokumente / Videosequenzen in elektronischen (Internet, Radio, TV) oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht gestattet.

Ohne ausdrückliche Genehmigung ist es untersagt, weder offene noch heimliche Mittschnitte zu machen, noch an Dritte weiter zu geben. Jegliche anderweitige Nutzung, Weitergabe und Bearbeitung muss von Marion Schäfer-Staudigl schriftlich genehmigt werden.( § 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes).

 

 

Die Sonne …..Wenn ich geh

 

Vor ein paar Stunden am Himmel sie noch ragt,

jetzt geht sie unter, vorbei ist ein Tag.

Der Tag ist zu Ende und mit ihm mein Leben,

meine Seele wird in die Ewigkeit schweben.

 

Ich musste gehen an einen anderen Ort,

doch bin ich nicht wirklich weit von dir fort.

Wenn dein Herz trägt auch Trauer und Schmerz,

lass sie wieder scheinen, die Sonne in deim Herz.

 

Ich bin nicht fort, bin immer noch da,

kannst mich auch spüren, wenn ich dir ganz nah.

Dein Herz wird mich finden in dunkler Nacht,

bis die Sonne in deinem Leben wieder erwacht.

 

Wir sind verbunden in ewiger Zeit,

in frohen Erinnerungen der Vergangenheit.

Auch in der Zukunft gibt’s ein Wiedersehn,

ich bin bei dir, muss nicht für immer gehn.

 

So wie die Sonne der Dunkelheit wich,

bin ich gegangen ins ewige Licht.

Wenn es bei dir dann ist`s mal soweit,

steh ich für dich an der Pforte bereit.

 

(von Marion Schäfer-Staudigl)

 

 

 

 

 

 

Hier der Trailer zu Paul Meeks Film und einige Ausschnitte aus der Ausbildung.

 


Impressum | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Unsere Anwendungen ersetzen keinen Arzt-oder Therapeutenbesuch. Jedoch können durch "energetische Heilbehandlungen" Prozesse unterstützt und gefördert werden.